„URMIT – Netzwerk zur effizienten und ganzheitlichen Nutzung von Umweltwärme für Mitteldeutschland“

Das Netzwerk „URMIT – Netzwerk zur effizienten und ganzheitlichen Nutzung von Umweltwärme für Mitteldeutschland“ entwickelt mit dem Ziel der CO2-Minderung im Wärmebereich kosteneffizientere und emissionsminimale Wärmelösungen, welche potentiellen Abnehmern wirtschaftlich attraktive wie auch technisch praktikable Lösungen zur Erreichung der Klimaziele bieten.

Das Konsortium fokussiert sich auf folgende Forschungsleitlinien: die Weiterentwicklung gesamtsystemischer Ansätze mit den dafür relevantesten Komponenten Sektorenkopplung, Nutzung von Geo-, Fluss- und Seethermie sowie Wärmespeicher unter besonderem Fokus auf die gesteigerte Nachfrage durch Verbraucher für CO2-freie Produkte im Bereich der Versorgungskonzepte. Übergreifend werden die Themen Akzeptanz und Partizipationsmodelle betrachtet, um neben der Nachhaltigkeit auch das Kundenspektrum zu erweitern und somit das Netzwerk dauerhaft zu etablieren.

„URMIT“ ist ein über das Programm „ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördertes Innovationsnetzwerk. Das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk ist für die Koordination der Partner als Netzwerkmanagementeinrichtung verantwortlich. In der ersten einjährigen Projektphase von bis Dezember 2022 wird das Netzwerk final aufgebaut und Anträge der Partner für F&E-Projekte gestellt. ThEEN unterstützt den fachlichen Dialog sowie die Antragsstellung der Partner. Ab 2023 soll eine zweite Projektphase für zwei bis drei Jahre der Entwicklung neuer innovativer Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Erschließung und Nutzung von Umweltwärme dienen.

Unter den Netzwerkpartnern finden sich KMU und Forschungseinrichtungen aus Mitteldeutschland, welche neben der kompletten Wertschöpfungskette, von der Exploration bis zur Wärmenutzung bei Verbrauchern, auch die erforderlichen Kompetenzen eines systemischen Ansatzes abdecken.

Wenn Sie Interesse an einer Beteiligung an dem Netzwerk und dem Voranbringen der Wärmewende haben, melden Sie sich bitte bei Sarah Friese: .

Eckdaten zu „URMIT“ Projektphase 1

  • Laufzeit: Januar 2022 – Dezember 2022
  • Fördersumme: ~ 65.000 €
  • Fördermittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
  • Programm: ZIM – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

URMIT-Netzwerkpartner

Assoziierte Partner