Thüringenweit nutzten über 500 Teilnehmer die Chance sich virtuell zu vernetzen und regional zu kooperieren