Mitglieder F-J

Fachhochschule Erfurt – University of Applied Sciences

Prof. Dr. Ing. Michael Kappert Altonaer Str. 2599085 Erfurt Telefon: 0361 / 6700 420Telefax: 0361 / 6700 703 www.fh-erfurt.de

Seit 1991 verbindet die Fachhochschule Erfurt Wissenschaft und Praxis. In sechs Fakultäten mit 13 Fachrichtungen und ca. 4500 Studierenden bietet sie 33 Bachelor- und Masterstudiengänge.

Fachverband Biogas e.V.

Ingo Baumstark Meistersingerstraße 414471 Potsdam Telefon: 0331 2353 738 www.biogas.org

Der Fachverband Biogas e.V. ist mit rund 4.800 Mitgliedern Europas größte Interessenvertretung der Biogas-Branche. Er vertritt bundesweit Hersteller, Anlagenbauer und landwirtschaftliche wie industrielle Biogasanlagenbetreiber.

Fraunhofer IOSB-AST

Prof. Dr. Peter Bretschneider Am Vogelherd 5098693 Ilmenau Telefon: +49 3677 461102Telefax: +49 3677 461100 www.iosb-ast.fraunhofer.de

Der Institutsteil Angewandte Systemtechnik (IOSB-AST) des Fraunhofer IOSB entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für Energie- und Wasserversorger, forscht an autonomen Unterwasserfahrzeugen und beschäftigt sich mit dem Hard- und Softwaredesign von eingebetteten Systemen. Im Auftrag von kleinen und großen Unternehmen sowie öffentlichen Förderern entstehen dabei auf wissenschaftlicher Grundlage leistungsfähige und praxisnahe Anwendungen, die über den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Thüringen hinaus auch international Anerkennung finden. Die Abteilung Energie ist dabei seit über fünfzehn Jahren im Bereich der anwendungsorientierten Vertragsforschung erfolgreich im deutschen Energiemarkt vertreten. Ergebnisse sind dabei nicht nur industrienahe Softwareapplikationen, sondern auch wegweisende Forschungsprojekte wie *eTelligence* im Rahmen der E-Energy-Aktivitäten oder *SmartRegion Pellworm* im Rahmen der Förderinitiative Energiespeicher. Wenn wir Ihr Interesse an gemeinsamen F&E-Projekten im Rahmen der öffentlichen Förderprogramme oder in direkter Beauftragung geweckt haben, überzeugen wir Sie gerne von unserem umfangreichen Leistungsportfolio.

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Prof. Dr. rer. nat. Michael Stelter Michael-Faraday-Str. 107629 Hermsdorf Telefon: 036601 9301 3031Telefax: 0351 2554 208 www.ikts.fraunhofer.de

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS betreibt anwendungsorientierte Forschung für die Hochleistungskeramik. Die Standorte Hermsdorf und Dresden sowie zahlreichen Außenstellen bilden das größte Keramikforschungsinstitut Europas. Fraunhofer IKTS entwickelt moderne keramische Werkstoffe und industrielle Herstellungsverfahren und liefert prototypische Bauteile und Systeme in vollständigen Fertigungslinien bis in den Pilotmaßstab. Die Energie- und Umwelttechnik bilden am IKTS seit über 20 Jahren die größten Geschäftsfelder. Im Mittelpunkt stehen Batterien und Wärmespeicher, Brennstoffzellen, Bioenergie sowie Systeme für die Windkraft und weitere, vornehmlich dezentrale und stationäre Energiesysteme. Dazu stehen weltweit einzigartige technische Ausrüstungen bereit. IKTS verfügt über umfangreiche Erfahrungen von den wissenschaftlichen Grundlagen bis hin zum Feldtest kompletter geprüfter Systeme, in Deutschland und weltweit.

Green Energy 3000 GmbH

Andreas Renker Torgauer Straße 23104347 Leipzig Telefon: 0341 - 35 56 04 10Telefax: 0341 - 35 56 04 70 www.ge3000.de

Als Investor im Bereich Erneuerbare Energien, kann die Green Energy 3000 Holding auf langjährige internationale Erfahrungen in den Bereichen Standortauswahl und -akquisition, Planung und Projektierung, Einkauf und Finanzierung, Errichtung sowie technische und kaufmännische Betriebsführung inklusive Wartungsservice zurückgreifen. In enger Zusammenarbeit mit den Grundstückseigentümern, Gemeinden, Netzbetreibern, lokalen und nationalen Behörden sowie Projektpartnern, erarbeiten wir in jedem Projekt ein Komplettpaket für die Planung und den Betrieb von Wind- und Solarparks weltweit. Wir stehen in der gesamten Projektierungs- und Umsetzungsphase sowie während der Betriebsdauer der Anlagen allen Beteiligten als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Mit unseren Investments in Photovoltaik- und Windkraftprojekten verfolgen wir das Ziel, den weltweiten Ausbau der Erneuerbaren Energien voranzutreiben und ermöglichen dabei auch Privatanlegern, Fondsgesellschaften sowie institutionellen Kapitalgebern erfolgreich an der Energiewende mitzuwirken. Wir laden Sie ein, uns auf dem Weg der weltweiten Energiewende zu begleiten.

H.M. Heizkörper GmbH & Co. KG

Fabian Hoppe Wachstedter Straße 1337351 Dingelstädt Telefon: +49 36075 397 0Telefax: +49 36075 397 12 www.muhr.net

Seit 1994 stellt HM Heizkörper im thüringischen Dingelstädt hochwertige Plattenheizkörper *Made in Germany* her. Durch ständige Investitionen in weiterentwickelte Technologien, wurde in diesem Jahr der Hybrid als Universalheizkörper in den Anschluss- und Heizsystemvariationen mit in die Fertigung aufgenommen. Mit der Neuentwicklung eines Latentwärmespeichers – die Thermobatterie – wurde HM Heizkörper bereits mit dem Thüringer EnergieEffizienzpreis 2012 und dem INNOVATIONSPREIS THÜRINGEN 2012 ausgezeichnet.

HKL Ingenieurgesellschaft mbH

Martin Deutschmann Erfurter Landstraße 9-1099095 Erfurt OT Stotternheim Telefon: 036204 - 616 17Telefax: 036204 - 616 16 www.hkl-ingenieure.eu

TGA-Fachplanung – ein Buch mit 7 Siegeln??? Große Leidenschaft für die Haustechnik, Innovation und das Interesse an guter Architektur zeichnen die HKL Ingenieurgesellschaft mbH seit Ihrer Gründung im Jahre 1990 aus. Durch die zentrale Lage des Standortes in Erfurt – der gefühlten Mitte Deutschlands – können wir deutschland- und europaweit für unsere Kunden tätig sein. In enger Zusammenarbeit mit den Bauherren, Nutzern und Architekten entstehen individuelle, ganzheitliche und zukunftsweisende Planungen von Haustechnik und Gebäudeautomation für private und öffentliche Bauten. So erhalten beispielsweise Fabriken komplexe Klimaanlagen oder denkmalgeschützte Objekte eine moderne Gebäudetechnik. Bei der Komplexität der an uns gestellten Anforderungen, stoßen statische Berechnungsmethoden an ihre Grenzen. Aus diesem Grund wurde in den letzten Jahren das Leistungsspektrum um den Bereich der dynamischen Simulations- und Luftströmungsrechnung kontinuierlich entwickelt. Damit können wir den Kunden bereits in der Planungsphase überaus verlässliche Grundlagen bzw. Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen für die erforderlichen Entscheidungsprozesse liefern. Bestmöglicher Nutzerkomfort und schonender Umgang mit den Ressourcen bei hoher Kundenzufriedenheit sind hierbei unser Ziel und Anspruch.

Hochschule Nordhausen

Prof. Dr. Viktor Wesselak Weinberghof 499734 Nordhausen Telefon: 03631 / 420 456Telefax: 03631 / 420 825 www.fh-nordhausen.de

Die Hochschule Nordhausen ist eine junge Hochschule in Thüringen und ein attraktiver Standort für neue innovative Studiengänge und Lehr- und Lernformen. Ziel ist eine fundierte, im jeweiligen Fachgebiet verwurzelte Ausbildung, die mit fächerübergreifenden Seminaren und Praxis- und Fremdsprachenkursen kombiniert wird. Die Dimensionen des Campus und die Zahl der Studierenden sind überschaubar. Sie garantieren einen engen Kontakt zwischen Professoren und Studierenden.

IAB – Institut für Angewandte Bauforschung Weimar gemeinnützige GmbH

Dr.-Ing. Ulrich Palzer Über der Nonnenwiese 199428 Weimar Telefon: +49 3643 8684 0Telefax: +49 3643 8684 113 www.iab-weimar.de

Als wirtschaftsnahe FuE-Einrichtung entwickeln wir Komplettlösungen für die Bau-, Baustoff- und Baumaschinenbranche. Die Bereiche Baustoffe, Technische Systeme und Nachhaltiges Bauen arbeiten dabei interdisziplinär zusammen.

IMG Electronic & Power Systems GmbH

Volker Linde An der Salza 8a99734 Nordhausen Telefon: 03631 / 924 0Telefax: 03631 / 924 111 www.img-nordhausen.de

Brachenübergreifender Engineering- und Manufactoring- Partner für embedded Systems und Elektronikanwendungen, Hard- und Softwareentwicklung auf Basis eines zertifizierten Entwicklungsablaufes, FPGA-Design in VHDL oder Verilog, Leistungselektronik, Software-Applikationen in C und C++, Layout von PCBs, Optimierung von Mustern zur Serienreife, Serien- und Musterfertigung von SMD- THD-bestückten Elektronikbaugruppen und Geräten, entwicklungsbegleitende bzw. zertifizierte Prüfungen für die EMV und Umweltverträglichkeit, Werkstoffprüfung Metallurgie Systementwicklung für E-Mobilität und Energiespeicherung, Smart Grid- Anwendungen

Ingenieurbüro für Energiewirtschaft Dr. Dirk Schramm GmbH

Dr.-Ing. Dirk Schramm Hallenburgstraße 32a98587 Steinbach-Hallenberg Telefon: 036847 5497 0 www.ifegmbh.de

Als wirtschaftlich-technische Unternehmensberatung unterstützen wir Stadtwerke bei vielen regulierungsrelevanten und energiewirtschaftlichen Geschäftsprozessen. Ferner beraten wir Unternehmen aus Industrie, Handel und Handwerk im Bereich Energieeffizienz.

Ingenieurbüro für energiewirtschaftliche Optimierung

Guido Stelzle Beutnitzer Str. 907749 Jena Telefon: 03641 878 146 www.energieoptimierung-stelzle.de

Kaufmännische Optimierung von dezentralen Stromerzeugungsanlagen im Zusammenhang mit Stromverbrauch durch den Betreiber oder durch Dritte. Honorar auf Erfolgsbasis.

Ingenieurkammer Thüringen

Gustav-Freytag-Straße 199096 Erfurt Telefon: +49 361 228730Telefax: +49 361 2287350 www.ikth.de

Die Ingenieurkammer Thüringen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie besteht seit 1994 und vertritt die berufsständischen Interessen der Ingenieure gegenüber der Politik, der Wirtschaft und der allgemeinen Öffentlichkeit.

Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie

Prof. Dr. Frank Scholwin Henßstraße 999423 Weimar Telefon: 03643 544 89 120Telefax: 03643 544 89 129 www.biogasundenergie.de

Seit 2012 verbindet das Institut Forschung und Praxis im Bereich erneuerbarer Gase durch Anlagenoptimierung, prozessbiologische Beratung, Begleitung der Umsetzung von Innovationen, Wissenstransfer in eigenen Konferenzen und Workshops – national und international.

Institut für Wasserwirtschaft, Siedlungswasserbau und Ökologie GmbH

Konrad Thürmer Coudray-Straße 499423 Weimar Telefon: +49 3643 45 818 47Telefax: +49 3643 45 818 51 www.iwsoe.de

Wasser ist nicht nur eine wichtige Ressource - Wasser ist LEBEN. Darum hat das Institut für Wasserwirtschaft, Siedlungswasserbau und Ökologie es sich zur Aufgabe gemacht, mit Hilfe neuester naturwissenschaftlicher Erkenntnisse unseren potentiellen Kunden effiziente, ökologisch vertretbare und kostengünstige Lösungen für die Realisierung ihrer wasserwirtschaftlichen Problemstellungen zu erarbeiten. Um diese, unsere und Ihre, Ziele zu erreichen haben wir ein interdisziplinäres Team von Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Ökonomen engagiert. Dabei liegt unser besonderes Augenmerk darauf, dass die Auswirkungen der erarbeiteten Lösungen auf die regionale und globale Umwelt nicht nur dargestellt und bewertet, sondern erreicht werden sollen und mit den zu realisierenden *Systemlösungen* ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird.

IPH Selzer Ingenieure GmbH

Kathrin Selzer Friedrich-Ebert-Str. 3899423 Weimar Telefon: +49 3643 4574080Telefax: +49 3643 45740888 www.iphks.de

IPH Weimar/Frankfurt berät Gewerbe- und Industrieunternehmen im Bereich Energieeinsparung, der Emmisionsreduzierung, der Abwärmenutzung, im Bereich KWK-Anlagen, Großwärmepumpen, Absorptionskälteanlagen, Speichertechnologien. Wir sind in der Lage Ihnen auch bei der Umsetzung der Maßnahmen und Fördermitteln behilflich zu sein.

JENA GEOS - Ingenieurbüro GmbH

Dr. Kersten Roselt Saalbahnhofstraße 25c07743 Jena Telefon: 03641 / 453 50Telefax: 03641 / 44 28 06 www.jena-geos.de

Die JENA-GEOS®-Ingenieurbüro GmbH erbringt komplexe geowissenschaftliche Forschungs- und Consultingleistungen im In- und Ausland. Fragen der globalen Klimaveränderungen und der Verknappung natürlicher Ressourcen führen zur Notwendigkeit nachhaltigkeitsbasierter Zukunftsstrategien. Wir entwickeln innovative Technologien für neue Formen der Nutzung geothermischer Potenziale und Untergrundspeicher. JENA-GEOS® bewertet und schützt die Qualität der Böden für die Land- und Forstwirtschaft einschließlich der Produktion nachwachsender Rohstoffe. Für den energetischen Stadtumbau und urbanen Klimaschutz entwickeln wir neue Strategien und planen für Sie. Wir begegnen klimatisch induzierten Einwirkpotenzialen auf Bauwerke des Erd- und Grundbaus mit vorausschauender Gründungsberatung und prognostischer Planung. Den Auswirkungen der Klimaveränderungen auf die Naturraumpotenziale begegnen wir mit geeigneten Anpassungsstrategien für ein nachhaltiges Landmanagement.

Jenabatteries GmbH

Dr. Olaf Conrad Otto-Schott-Straße 1507745 Jena Telefon: 03641 9 48 763Telefax: 03641 9 48 762 www.jenabatteries.de

Entwicklung von Redox-Flow-Batterien auf Basis organischer Polymere. Anwendung der Entwicklungen für die stationäre Speicherung von Strom, insbesondere bei der Erzeugung erneuerbarer Energien (Sonne und Wind) und für Netzbetreiber zur Erhöhung der Netzstabilität.