Energiespeicher

Thermischer Energiespeicher

Der Wirtschaftszweig der thermischen Energiespeicherung umfasst in Thüringen insbesondere die Herstellung von Endprodukten, Zuliefererunternehmen und Hersteller von Speicherrohstoffen.

Einige der Hersteller von Endprodukten sind zudem noch in der Projektierung und Installation von thermischen Speicherlösungen tätig. Insgesamt wurden am Standort Thüringen dieser Branche  14 Unternehmen zugeordnet. Diese Unternehmen erwirtschafteten mit 110 im Geschäftsfeld thermischer Energiespeicherung tätigen Beschäftigten einen Umsatz von knapp 15 Mio. Euro (Stand 2012).

Solarthermie-Anlagen sind in der Regel auch mit Heizungs-/Warmwasserspeicher ausgerüstet, weshalb thermische Energiespeicher sich im Produktportfolio von allen großen Heizungsbauern finden. Die am Standort Thüringen ansässigen mittelständischen Unternehmen im produzierenden Gewerbe für thermische Energiespeicher, wie das Unternehmen H.M. Heizkörper GmbH & Co. KG aus Dingelstädt, sind im nationalen Vergleich als kleine Branchenvertreter einzustufen. Im internationalen Vergleich wird deutlich, dass bereits ein Unternehmen wie Bertrams Heatec einen vergleichbaren Umsatz wie die gesamte Thüringer Branche für thermische Energiespeicher besitzt.5

Elektrischer Energiespeicher

In der Branche der elektrischen Energiespeicherung wurden in Thüringen 17 relevante Unternehmen identifiziert. Den Schwerpunkt dieser Branche bildet die industrielle Herstellung, welche die Zulieferung von Komponenten, den Maschinenbau sowie die Herstellung von Endprodukten umfasst. Daneben sind einige Unternehmen als Großhändler von elektrischen Energiespeichern aktiv. Ebenso wurden drei Thüringer Unternehmen mit Tätigkeitsfeld in der Projektierung und Installation von elektrischen Energiespeichern herausgefiltert. Unter der Wertschöpfungsstufe Service wurden sieben Unternehmen am Standort Thüringen aufgezeigt. Die hierbei subsummierten Leistungen umfassen Forschungs- und Beratungsdienstleistungen sowie Wartungs- und Überprüfungsdienstleistungen.

Im Vergleich der national und global führenden Unternehmen im Bereich elektrische Energiespeicher zur Thüringer Branche zeigt sich, dass trotz der Anzahl von 17 Unternehmen, hier einzig kleine mittelständische Unternehmen agieren (Stand 2012).5