25.04.2018–27.04.2018, Bad Staffelstein

Symposium Photovoltaische Solarenergie

Photovoltaik und Windenergie sind zu den wichtigsten Formen der erneuerbaren Stromproduktion geworden. Das ist schön. Doch ist das Marktvolumen in Deutschland bei weitem noch nicht ausgeschöpft und die klimapolitischen Ziele sind noch nicht annähernd erreicht. Derweil die Politik mit einer Kombination von EEG-Umlagen und Ausschreibungsverfahren experimentiert, konzentriert sich die Branche auf die Weiterentwicklung ihrer Schlüsselkomponenten: Module, Inverter, Systemtechnik, Netzeinbindung und die Kombination mit Batteriespeicher, Wärmepumpe und Elektromobilität sind das Thema. Für Fachleute zeichnet sich der Trend deutlich ab: Das Gebäude der Zukunft wird zum „Prosumer“ – der häusliche Stromverbrauch, die Wärme und die Elektromobilität werden künftig durch Photovoltaik bestritten. Diese Herausforderung gehen wir beim PV-Symposium gemeinsam an. Wir zeigen Lösungsansätze auf – und fokussieren dabei auf Politik, Ökonomie, Technik und Wirtschaftlichkeit.

2018 erwarten Sie neben der Konferenz auch Auftakt-Workshops, Postersessions, eine Industrieausstellung und Expertentische.

Der ThEEN tritt als Mitveranstalter des Symposiums auf.

Zurück