Quelle: ThEEN e.V./ BVES

Intelligente Energiespeichersysteme sind essentieller Baustein für die Energiewende

Thüringer Forschungslandschaft bietet hervorragende Voraussetzungen

Foto: Quelle ThEEN Erste Station: „Speicher der Zukunft“ / TEAG in Großrettbach Dr. Matthias Sturm + Team (TEAG), Fabian Hoppe, Jana Liebe (ThEEN)

Heute informieren sich knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Medien, Wirtschaft und Wissenschaft bei der Pressefahrt von ThEEN und BVES zum Thema „Energiespeicherung: Standbein für die Energiewende in Thüringen“. An verschiedenen Thüringer Forschungs- und Entwicklungsstandorten erfuhren sie Aktuelles über neueste Speichertechnologien, Thüringens Stärken in der Forschung sowie laufende Wirtschaftsinitiativen.

Die Energiewende erfordert eine grundlegende Transformation des Energiesystems. Thüringen verfügt laut dem Thüringer Landesamt für Statistik bereits über einen sehr hohen Anteil an erneuerbaren Energien an der Bruttostromerzeugung (59,0 Prozent) und liegt damit bundesweit auf Platz drei. Im Bereich der Energiespeicherung besteht allerdings akuter Handlungsbedarf. Auch der Markt für Energiespeicher ist in Thüringen bereits gut entwickelt. Die Pumpspeichertechnologien haben dafür früh die Grundsteine gelegt und die florierende
Forschungslandschaft sorgt zuverlässig für den Innovationsnachschub.

Fabian Hoppe, ThEEN-Vorstandsvorsitzender und Prokurist der H.M. Heizkörper GmbH & Co.KG. kommentiert: „Die Energiewende kann nur mit Energiespeichern erfolgreich sein. Hier ist Thüringens Forschungs- und Entwicklungslandschaft bereits sehr gut entwickelt und deutschlandweit führend. Demgegenüber steht eine kleinteilige Wirtschaftsstruktur. Diese wirtschaftlichen Potentiale gilt es nun zu heben.“

Grundlegender Handlungsbedarf besteht beim Abbau von regulatorischen Hemmnissen. Die Energiespeichertechnologien sind reif für den Markt – regulatorisch werden sie allerdings noch unpassend und veraltet eingeordnet. BVES-Geschäftsführer Urban Windelen führt aus: „Energiespeichersysteme „Made in Germany“ sind global gefragt und stärken die regionale Entwicklung. Doch politisch-regulatorische Hemmnisse verdünnen der innovativen Speicherindustrie weiterhin künstlich die Luft zum Atmen. Am Beispiel Thüringen lässt sich beeindruckend ablesen, wie der Markthochlauf der Schlüsseltechnologien Energiespeicher die lokale Wertschöpfung ankurbelt.“

„Die TEAG hat bereits im Testbetrieb Stromspeicher auf Lithium-Ionen-Basis dezentral im Einsatz“, so Dr. Matthias Sturm, Prokurist Strategie u. Unternehmensentwicklung der TEAG. „Mit diesen Speichern wird Regelenergie bereitgestellt; sie dienen der Frequenzstützung und puffern so die volatile EEG-Einspeisung. Allerdings werden für eine erfolgreiche Energiewende weitere Speicherformen gebraucht. Dabei bieten sich etwa die Sektorkopplung bspw. mit der Kopplung von Strom- und Gasnetzen bei der „Power to Gas“ Technologie oder Pumpspeicherwerke an. Hier muss aber die Politik hinsichtlich Netzentgelte und Umlagen noch bessere Lösungen finden, sonst ist der Betrieb von „Power to Gas“ und auch von Pumpspeicherkraftwerken nicht wirtschaftlich.“

Initiatoren der Pressefahrt sind das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. und der Bundesverband Energiespeicher (BVES) e.V. Unterstützt wird die Veranstaltung von H.M. Heizkörper GmbH & Co. KG., die TEAG Thüringer Energie AG, Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS Hermsdorf Thüringen und Institute for Technical Chemistry and Environmental Chemistry Center for Energy and Environmental Chemistry (CEEC), die auch besucht wurden.

Erfahren Sie mehr zum Thema in der aktuellen „Energiespeicherstudie für das Bundesland Thüringen“, erstellt vom Center for Energy and Environmental Chemistry Jena (CEEC Jena), EuPD Research Sustainable Management GmbH und Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V., im Auftrag der Friedrich-Schiller-Universität Jena (https://www.theen-ev.de/de/energiespeicher-forschungs-und-entwicklungspotenziale.html).

Die Zukunft der Energiespeicherung ist auch das Kernthema des Kongresses EAST (Energy And Storage Technologies, www.east-erfurt.de). Dieser findet vom 16. bis 17. September 2019 im CongressCenter der Messe Erfurt statt. ThEEN e.V. ist Kooperationspartner. Das Programm sowie weiterführende Informationen finden Sie unter: www.bit.ly/30NJS8A.

Zurück