Quelle: Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Umweltministerin Siegesmund eröffnet Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums in Weimar

"Hier wollen wir gemeinsam in die Zukunft blicken"

Umweltministerin Anja Siegesmund hat am 5. Mai 2018 feierlich den Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums auf dem Beethovenplatz in Weimar eröffnet.

„Ich freue mich sehr, dass der Pavillon jetzt in Weimar zuhause ist. Er sieht nicht nur futuristisch aus. Hier wollen wir gemeinsam in die Zukunft blicken: Der Klima-Pavillon ist eine Einladung, miteinander zu diskutieren, Ideen zu entwickeln und Anregungen mitzunehmen. Es geht um die großen und kleinen Schritte des Klimaschutzes“, so Umweltministerin Siegesmund.

„Es ist toll, wie intensiv die Stadt Weimar und so viele Akteure aus der Region dabei sind – auch in unserem vielfältigen Programm.“

Mit einem symbolischen Schlüssel eröffnete Siegesmund gemeinsam mit Weimars Bürgermeister Peter Kleine, Prof. Dr. Dieter Sell (Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur) und den „Vätern des Klima-Pavillons“ Prof. Dr. Jürgen Ruth (Idee und Konzept, Bauhaus-Universität) und Andreas Reich (Architekt, reich.architekten BDA Weimar) den kuppelförmigen Bau auf dem Beethovenplatz.

Bis zum 31. August lädt der Klima-Pavillon nun zu zahlreichen Veranstaltungen ein: von Angeboten der Energieberatung mit der Verbraucherzentrale Thüringen e.V., einer Kleidertauschparty mit dem Weimarer Modetheater „Gnadenlos schick“, Fahrradkino, über Thementage zu Erneuerbaren Energien bis hin zu einem Vortragsabend mit dem Astrophysiker und Wissenschaftsjournalisten Harald Lesch.

An Kinder und Jugendliche richten sich spezielle Angebote, für die sich die Schulen, Horte und Ferienbetreuungen kostenlos anmelden können.

Im Upcycling-Workshop, beim Klima-Picknick oder dem Bau von Biosolarzellen können sie auf ganz unterschiedliche Weise die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit erleben.

Neben den wechselnden Programmpunkten lädt auch eine Dauerausstellung auf eine kleine Zeitreise zu möglichen Folgen des Klimawandels ein. Mit zahlreichen Thüringenbezügen und teils kuriosen Objekten regt sie zum Nachdenken an: eine Schwimmweste für Kühe, ein modisches Zeckencollier und ein schwebendes Mobile mit grafischen Elementen können entdeckt werden.

Auch außerhalb der Veranstaltungen ist der Klima-Pavillon mit seiner Dauerausstellung und Informationsmaterialien geöffnet. Die Veranstaltungen im Klima-Pavillon sind kostenlos.

Das vollständige Programm, das Kinderprogramm sowie weitere Informationen zum Klima-Pavillon finden Sie unter: www.klima-pavillon.de oder https://www.facebook.com/KlimaPavillon.

 

Hintergrund

Der kuppelförmige Klima-Pavillon hat einen Durchmesser von 16 Metern und eine Höhe von 10 Metern und wird während vom 5. Mai bis 31. August auf dem Beethovenplatz in Weimar zu finden sein. Die äußere Form des Klima-Pavillons erinnert an die Erdkugel, die von einer Membran, ähnlich der Erdatmosphäre, umgeben wird. Die gesamte Bauweise des Klima-Pavillons ist auf eine flexible und nachhaltige Nutzung ausgelegt, sodass er in den kommenden Jahren weiter durch Thüringen reisen wird. Die verwendeten Materialien, wie unbehandelter Stahl, Buche und Lärche können zum Großteil am Ende wiederverwertet werden. Die Bauteile des Pavillons wurden zudem weitestgehend durch lokale Lieferanten gefertigt.

Zurück