14.01.2015, Erfurt

Smart Grid – Herausforderungen, Hemmnisse und Lösungsansätze

Der Umbau des elektrischen Energiesystems basierend auf Erneuerbaren Energien bewirkt vor allem aufgrund des künftigen hohen Anteils fluktuierender elektrischer Einspeisungen der Wind- und Solarenergie neue Herausforderungen und Anforderungen an die elektrischen Netze. Um die Ausbauziele im Bereich regenerativer Energie zu erreichen, wird es ferner notwendig werden, sowohl neue Lösungen für den Energiemarkt als auch für die Energienetze zu entwickeln. Eine besondere Bedeutung wird dabei dem Smart Grid beigemessen. So hat Baden Württemberg bereits 2013 eine Smart Grids-Roadmap erstellt.

In diversen Studien wird derzeit in Deutschland über den Umfang des Netzausbaus, die Rolle der Elektromobilität, des Eigenverbrauches und dem intelligenten lokalen Energiemanagement sowie zum Einsatz von Batteriespeichern geforscht, Kosten geschätzt und Empfehlungen formuliert sowie in Modellprojekten Erfahrungen gesammelt. Der tatsächliche Umbau geht aufgrund von Hemmnissen und der bestehenden regulatorischen Rahmenbedingungen nur zögerlich voran.

Zentrale Themen des Fachforums waren neben den politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen, neueste Systemstudien, die Automatisierungs- und Energiewandlungstechnologien sowie Ansätze für neue Geschäftsmodelle, die sich aus dem Umbau des Energieversorgungssystems und den geänderten Nutzerverhalten ergeben. Das Fachforum fokussierte die derzeitigen Herausforderungen, Hemmnisse und präsentiert Ihnen praxisnahe Lösungsansätze.

Über 80 Teilnehmer nutzten die hervorragende Gelegenheit, sich in Erfurt über diese Sachverhalte zu informieren, zukünftige Maßnahmen zu diskutieren sowie für den Erfahrungsaustausch zwischen Experten, z. B. zur Initiierung weiterer technischer Entwicklungen. 10 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen einem exquisiten Fachpublikum.

Programm

Hier finden Sie das aktuelle Programm zur Veranstaltung als PDF-Datei zum Download.

Vorträge

Die Teilnehmer der Veranstaltung haben hier Zugriff auf die Vorträge und die Teilnehmerliste. Bitte melden Sie sich mit den Ihnen zugesandten Daten auf der rechten Seite an.

Medienpartner

Teilnahmebedingungen

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Die Rechnung erfolgt separat per Post. Die Teilnahmegebühren sind mit Erhalt der Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag vor dem Veranstaltungstermin. Veranstaltungseinlass kann nur gewährt werden, wenn die Zahlung bei ThEEN e.V. eingegangen ist bzw. ein Nachweis über die Zahlung vorgelegt wird. Etwaige Änderungen aus dringendem Anlass behält sich der ThEEN vor.

Bei Stornierung der Anmeldung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir keine Stornierungsgebühr. Bei Stornierung im Zeitraum von 30 bis 15 Tagen vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 50,00. Bei späteren Absagen (ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn) oder bei Fernbleiben wird die gesamte Teilnahmegebühr berechnet. Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Eine Vertretung des Teilnehmers ist nach Absprache mit ThEEN e.V. möglich.

Der ThEEN e.V. behält sich vor, unvermeidliche Programmänderungen vorzunehmen. Der ThEEN e.V. erhebt Ihre Adressdaten ausschließlich zum internen Gebrauch. Ihre Angaben werden elektronisch gespeichert und keinem Dritten zugänglich gemacht. Auf der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen gefertigt. Wir informieren die Teilnehmer(innen), dass evtl. auch ihre Person aufgenommen und dass das Bildmaterial zur redaktionellen Berichterstattung verwendet werden kann.

Für Sach- und Vermögensschäden, welche ThEEN zu vertreten hat, haftet ThEEN - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Erfurt.